DIF/DFM
 

Newsletter

14. bis 21. Februar 2008

     
blind Trennlinie
         
 

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesen Tagen bauen wir unsere Sonderausstellung um, ab 27. Februar erleben Sie die neue Schau Anime! High Art - Pop Culture, zu der es begleitend eine Film- und Veranstaltungsreihe und einen Katalog geben wird. In unserem Haus erleben Sie die erfolgreichen japanischen Zeichentrickfilme, deren Siegeszug das Museum für Angewandte Kunst beim bundesweit ersten interdisziplinären Ausstellungsprojekt zu Manga- und Animekultur parallel mit Mangamania, Comic - Kultur in Japan 1800 - 2008 darstellt.

Über einen besonderen Gast freuen wir uns in der kommenden Woche: Autorenfilmer Peter Fleischmann, dessen Sammlung von unseren Archiven verwahrt wird, stellt seinen ersten Roman Die Zukunftsangst der Deutschen vor und liest daraus. Anschließend sehen Sie JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN (1969), seinen ersten langen Spielfilm, der für Kontroversen sorgte.

Information & Ticketreservierung unter: 069 - 961 220 220

www.deutschesfilmmuseum.de

 

INHALT
Retrospektive Peter Fleischmann
Smoke - Rauchen im Film
Klassiker & Raritäten / Hommage an Akira Kurosawa
Jeanne Moreau zum 80. Geburtstag
Kinderkino & kinderatelier
Neues auf filmportal.de
Kinoprogramm zum Ausdrucken

Newsletter-Abo
Online-Shop

         
blind Trennlinie
     
  RETROSPEKTIVE PETER FLEISCHMANN   RETROSPEKTIVE PETER FLEISCHMANN
Über mehr als drei Jahrzehnte hinweg begleitete der Autorenfilmer das Leben von Bernhard Kimmel. Im vergangenen Jahr entstand MEIN FREUND DER MÖRDER (1970-2006), sein zweites Porträt des „Al Capone von der Pfalz“, der wegen spektakulärer Einbrüche gesuchten wurde und 1981 – angeblich unabsichtlich - einen Polizisten tötete. Anschließend läuft MEIN ONKEL DER WINZER (1993), der im gedruckten Programmheft nicht angekündigt ist.
Neben FREVEL (1983), mit Mario Adorf, Ugo Tognazzi und Michel Piccoli prominent besetzt, sehen Sie am Wochenende den Science-Fiction-Film ES IST NICHT LEICHT EIN GOTT ZU SEIN (1990), dessen Produktion selbst ein Abenteuer war. mehr

       
  Trennlinie
     
  BLUE IN THE FACE (1995)   SMOKE – RAUCHEN IM FILM
Für seine Hommage ans Rauchen konnte Wayne Wong so viele Schauspiel-Größen versammeln, dass er gleich zwei Filme daraus drehte: SMOKE (1995) und BLUE IN THE FACE (1995), die wir konsequenterweise nacheinander zeigen. Jim Jarmusch begann ebenfalls Mitte der 1990er mit dem Episodenfilm COFFEE AND CIGARETTES (2003), der rückblickend wie eine Fortsetzung erscheint – und ebenfalls großartige Künstler beim Nikotin- und Koffeingenuss tratschen lässt.
In DAS AUGE (1983) scheinen die Anti-Raucher-Kampagnen noch ganz fern: Der blaue Dunst begleitet wie selbstverständlich seine Figuren durch Existenzkrisen und Identitätsverlust. mehr
       
  Trennlinie
     
  DAS SCHLOSS IM SPINNWEBWALD (1957)   KLASSIKER & RARITÄTEN / HOMMAGE AN AKIRA KUROSAWA
Mit drei Filmen widmet sich die Programmreihe ab Dienstag dem bedeutenden japanischen Regisseur, in allen besetzte er seinen Lieblingsdarsteller Toshirô Mifune: DAS SCHLOSS IM SPINNWEBWALD (1957), RASHOMON – DAS LUSTWÄLDCHEN (1950) und DIE SIEBEN SAMURAI (1954).
Außerdem sehen Sie aus der Reihe zur FilmKunstGrafik Reinhold Schünzels AMPHITRYON – AUS DEN WOLKEN KOMMT DAS GLÜCK (1935) sowie ERDBEER UND SCHOKOLADE (1994). mehr

       
  Trennlinie
     
  EVA (1962)   JEANNE MOREAU ZUM 80. GEBURTSTAG
Als verheiratete Prostituierte in EVA (1962) und als tragische Witwe in DIE BRAUT TRUG SCHWARZ (1968) erleben Sie die großartige Schauspielerin, die wie kaum eine andere ambivalente Frauenfiguren verkörperte und unterschiedliche Rollen spielen konnte. EVA zeigen wir in zwei verschiedenen Versionen: erst in der vom Produzenten gekürzten und umgeschnittenen Verleihfassung von 1962, dann in der 2007 rekonstruierten Fassung. Das Nederlands Filmmuseum hat bei dieser neuen Fassung versucht, die ursprünglichen Vorstellungen von Regisseur Losey umzusetzen. mehr

       
  Trennlinie
     
  DIE GEHEIMNISVOLLE MINUSCH (2001)   KINDERKINO & KINDERATELIER
DIE GEHEIMNISVOLLE MINUSCH (2001) ist die Hauptperson in dem niederländischen Kinderfilm, der im kinderkino am Freitag (14.30 Uhr) und Sonntag (16 Uhr) läuft. mehr
Trick- und Knetfilme selber machen große und kleine Besucher am Samstag und Sonntag (jeweils 14 bis 18 Uhr) im kinderatelier ohne Voranmeldung. mehr

       
  Trennlinie
     
  filmportal.de   Neues auf filmportal.de
Auch in dieser Woche steht die Berlinale im Fokus von filmportal.de. Auf unserer Home-Seite stellen wir CHIKO vor, das Langfilmdebüt von Özgür Yildirim, das Fatih Akin produziert hat - ein Hamburger Gangsterfilm. BERLIN - 1. MAI erzählt von vier Menschen, deren Leben sich in Kreuzberg am traditionell brisanten 1. Mai für immer verändern werden. Unsere "Person der Woche" ist Uli Hanisch, einer der besten und meistausgezeichneten Szenenbildner Deutschlands, der zuletzt Tom Tykwers opulenten Film DAS PARFUM ausstattete. Er ist Mitglied der internationalen Jury der Berlinale. mehr
       
  Trennlinie
       
     
  Kinotermine im Deutschen Filmmuseum (Telefon 069 / 961 220 220)
   

 

Tagsüber

18 Uhr

20.30 Uhr

22.30 Uhr

14 Do

 

Klassiker & Raritäten
ERDBEER UND SCHOKOLADE

Retrospektive Peter Fleischmann
MEIN FREUND DER MÖRDER
MEIN ONKEL DER WINZER

 

15 Fr

14.30 Uhr: Kinderkino
DIE GEHEIMNISVOLLE MINUSCH

Retrospektive Peter Fleischmann
FREVEL

Smoke- Rauchen im Film
DAS AUGE

Jeanne Moreau zum 80. Geburtstag
EVA (1962)

16 Sa

 

Jeanne Moreau zum 80. Geburtstag
EVA (1962)

Smoke- Rauchen im Film
SMOKE

Smoke- Rauchen im Film
BLUE IN THE FACE

17 So

16.00 Uhr : Kinderkino
DIE GEHEIMNISVOLLE MINUSCH

Jeanne Moreau zum 80. Geburtstag
DIE BRAUT TRUG SCHWARZ

Retrospektive Peter Fleischmann
ES IST NICHT LEICHT EIN GOTT ZU SEIN

 

18 Mo

 

keine Vorstellung

keine Vorstellung

 

19 Di

 

Klassiker & Raritäten | Akira Kurosawa l FilmKunstGrafik
DAS SCHLOß IM SPINNWEBWALD

Smoke- Rauchen im Film
COFFEE AND CIGARETTES 

 

 

20 Mi

 

Klassiker & Raritäten | FilmKunstGrafik l Akira Kurosawa
RASHOMON- DAS LUSTWÄLDCHEN
Mit Einführung

20.00 Uhr: Buchpräsentation: Peter Fleischmann liest aus seinem Roman „Die Zukunftsangst der Deutschen“
Anschließend :
JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN

 

21 Do

 

Klassiker & Raritäten l FilmKunstGrafik
AMPHITRYON- AUS DEN WOLKEN KOMMT DAS GLÜCK
Mit Einführung

Klassiker & Raritäten l Akira Kurosawa l FilmKunstGrafik
DIE SIEBEN SAMURAI

 

         
 

Alle Termine und Filmtexte im Februar finden Sie in unserem gedruckten Programmheft, das im Museum ausliegt und postalisch an Inhaber der Kinocard und Mitglieder unserer Freundeskreise verschickt wird. Wollen auch Sie das Programmheft jeden Monat frei Haus? mehr

Online finden Sie das Programm (PDF) und die Kinotermine im Tabellarium (PDF) zum Ansehen und Ausdrucken. mehr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen ein schönes Wochenende
mit besten Grüßen vom Museumsufer

i.A. Horst Martin

Zum Abbestellen des Newsletters klicken Sie bitte hier.