Deutsches Filmmuseum Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
   

das-neue-filmmuseum.de

Newsletter

30. September bis 7. Oktober 2010

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Romuald Karmakar auf der Frankfurter Buchmesseseit 1996 betreuen wir die Sammlung Romuald Karmakar. Nun präsentieren wir gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse, die nächsten Mittwoch beginnt, und ARTE die neue Monographie über den Regisseur. Am Samstag, 9. Oktober, wird Romuald Karmakar zusammen mit Herausgeber und Filmkritiker Olaf Möller das Werk vorstellen. Am Sonntag, 10. Oktober, sprechen der Regisseur und der Kritiker mit David Kleingers von filmportal.de. Neben einem ausführlichen Essay über sein Kino enthält ROMUALD KARMAKAR Interviews aus rund zwei Jahrzehnten, Texte des Filmemachers, Treatments und Drehbücher zu unrealisierten Werken sowie zahlreiche, vielfach bislang unveröffentlichte Fotos aus Karmakars Archiv. mehr

Bauarbeiten kommen gut voran

 

 

 

Hoher Besuch auf der Baustelle

Vergangenen Donnerstag informierte sich Kulturdezernent Prof. Dr. Felix Semmelroth bei einem Besuch über den Stand der Arbeiten in unserem Haus am Frankfurter Museumsufer. Prof. Dr. Hilmar Hoffmann (Vorsitzender des Verwaltungsrates des Deutschen Filminstituts) und Claudia Dillmann (Direktorin des Deutschen Filminstituts) führten über die Baustelle. Rund 160 Kubikmeter Betonschutt haben das Filmmuseum in den vergangenen Monaten verlassen, derzeit verstärken die Arbeiter die tragenden Säulen mit 2.000 Spezialdübeln. In den kommenden Wochen können sie dann mit Hilfe von 20 Stahlträgern die Decken einziehen und das Dach schließen. Zu den Bildergalerien.

Mit besten Grüßen vom Walther-von-Cronberg-Platz!

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie das neue Filmmuseum direkt und aktiv! Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Das Deutsche Filmmuseum ist bis zum Frühsommer 2011 für den Publikumsbetrieb geschlossen.
Das Haus am Museumsufer wird baulich komplett erneuert und erhält eine neue Dauerausstellung.

Informieren Sie sich auf www.das-neue-filmmuseum.de

Sie erreichen uns Mo bis Fr, von 10 bis 17 Uhr unter Tel. 069 - 961 220 220