Deutsches Filmmuseum Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
   

das-neue-filmmuseum.de

Newsletter

9 . bis 16. September 2010

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

am Samstag endet unser 33. Internationales Kinderfilmfestival LUCAS. Bis dahin haben Sie noch die Möglichkeit, Gäste aus der ganzen Welt, Premieren im Wettbewerb, Kinderfilmklassiker im Rahmenprogramm und das facettenreiche AKTIV-Angebot zu erleben. Für die Preisverleihung am Samstagabend (18 Uhr) im CineStar Metropolis sind an der Tageskasse noch Karten erhältlich. Am Sonntag präsentieren wir Ihnen dann ab 11 Uhr noch einmal alle Preisträgerfilme.

33. Internationales Kinderfilmfestival LUCAS (5. bis 12. September)

LUCAS 2010

DAS SANDMÄNNCHEN – ABENTEUER IM TRAUMLAND

 

 

LUCAS AKTIV-Bereich
LUCAS bietet – neben aktuellen Kinderfilmen aus aller Welt – die Gelegenheit einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen zu erhalten: Morgen erzählen Susanna Kotilainen und Erik G. Petersson etwas über das KURZFILMPROGRAMM 4. Mit Oliver Ussing aus Dänemark können Besucherinnen und Besucher über seine Arbeit an dem Film MEIN LIEBSTER FEIND und das Thema Mobbing sprechen. Alle Filmgespräche auf einen Blick finden Sie hier.

 



LUCAS WERKSTATT für Kinder
Beim Filmdreh werden erst im Nachhinein Geräusche wie Telefonklingeln oder ein Gewitter hinzugefügt. Wie das genau funktioniert, erklärt in dem Workshop „Wie kommen eigentlich die Geräusche in den Film? der Musiker Thomas Mehlhorn, der die Filmmusik für den LUCAS Kino-Spot komponiert und ihn anschließend vertont hat.
Wann: Freitag 10.09. / 14.00 Uhr
Wo: LUCAS AKTIV-Bereich im CineStar Metropolis
Anmeldung unter 069 / 96 12 20 670 oder info@lucasfilmfestival.de.

 



Hessen-Premiere: DAS SANDMÄNNCHEN – ABENTEUER IM TRAUMLAND

Morgen um 18 Uhr präsentiert LUCAS gemeinsam mit scopas medien AG und Falcom Media die Hessen-Premiere von DAS SANDMÄNNCHEN – ABENTEUER IM TRAUMLAND. Regisseurin Sinem Sakaoglu (Mitglied der diesjährigen LUCAS-Jury), Miko-Darsteller Bruno Renne und Produzent Jan Bonath werden ihren wunderbaren Film persönlich vorstellen. Karten sind an der Kasse im CineStar Metropolis erhältlich.
 

Gewinnen Sie einen Blick auf den „Stand der Dinge“

Gewinnen Sie einen Blick auf den „Stand der Dinge“

 

  Bereits über 80 Fotografien hat Jim Rakete „im Kasten“. Ungefähr die Hälfte der Porträts von Legenden, Machern und Talenten des deutschen Films zeigt nun die Ausstellung „Stand der Dinge“ in der Visual Gallery / photokina 2010. In Köln präsentieren Jim Rakete und das Deutsche Filmmuseum mit freundlicher Unterstützung der Leica Camera AG, vom 21. bis 26. September eine Preview. Bei uns können Sie Eintrittskarten zu der bedeutenden Fotografie-Messe gewinnen. mehr

 

Foto "Sir Ken Adam" © Jim Rakete    

Mit besten Grüßen vom Museumsufer

i.A. Horst Martin

 

Machen Sie mit und unterstützen Sie das neue Filmmuseum direkt und aktiv! Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Das Deutsche Filmmuseum ist bis zum Frühsommer 2011 für den Publikumsbetrieb geschlossen.
Das Haus am Museumsufer wird baulich komplett erneuert und erhält eine neue Dauerausstellung.

Informieren Sie sich auf www.das-neue-filmmuseum.de

Sie erreichen uns Mo bis Fr, von 10 bis 17 Uhr unter Tel. 069 - 961 220 220