Deutsches Filmmuseum Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
   

das-neue-filmmuseum.de

Newsletter

18. bis 25. März 2010

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Jugend-Film-Jurynoch bis zum 22. März läuft die Bewerbungsfrist für die Jugend-Film-Jury: Wir suchen Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren die Lust haben, sich über ein Jahr hinweg unter dem Motto „Sehen – Urteilen – Schreiben“ mit bedeutenden Werken der Filmgeschichte auseinander zu setzen. Im laufenden Schuljahr sichten und analysieren die TeilnehmenrInnen insgesamt 20 ausgewählte Kurz- und Spielfilme. Sie nehmen außerdem an einem Schreib- sowie einem Rhetorikseminar teil und absolvieren ein einwöchiges Zeitungspraktikum.
Die Jugend-Film-Jury ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Filminstituts mit der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Für Information und Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Museumspädagogik.

Kinderfilm-Edition von DIE ZEIT und LUCAS

Kinderfilm-Edition von DIE ZEIT und LUCAS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filmkultur für zuhause bietet die neue Kinderfilm-Edition, die in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Kinderfilmfestival LUCAS von der Wochenzeitung DIE ZEIT herausgegeben wird.
Die Edition enthält zehn herausragende und preisgekrönte Filme: Dazu zählt die Erich Kästner-Verfilmung Das Fliegende Klassenzimmer (2003) ebenso wie der LUCAS-Preisträger Paulas Geheimnis (2006). Die ausgewählten Filme sprechen – mit unterhaltsamen wie ernsten Themen – Kinder und Erwachsene an. Dass sich der Kinderfilm auch bei Filmschaffenden großer Beliebtheit erfreut, belegen Regisseure wie Tomy Wigand, Gernot Krää und Detlev Buck sowie Schauspiel-Größen wie Mario Adorf, Jürgen Vogel und Katharina Thalbach.

Die DVD-Sammlung ist im Schuber zum Preis von 89,95 EUR über DIE ZEIT im ZEIT-Shop sowie im OnlineShop des Deutschen Filmmuseums erhältlich. Der Reinerlös der Kinderfilm-Edition geht an die Medienclubs der Stiftung Lesen.

Kino Kurios im „raum für kultur“

Kino Kurios im „raum für kultur“  

Im “raum für kultur“ der Commerzbank AG präsentieren wir am 24. März und 5. Mai die Kurzfilmreihe KINO KURIOS. In der ersten Veranstaltung am kommenden Mittwoch (20 Uhr) erleben Sie – nach einer kurzen Einführung in die Filmgeschichte – ausgewählte Raritäten aus den Anfängen des Films. Den Zuschauer erwarten nicht nur die allerersten Filme der Gebrüder Lumière, sondern auch eine Reise zum Mond, explodierende Autos und wahnwitzige Artistennummern sowie frühe Aufnahmen aus Frankfurt.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen im „raum für kultur“ (Gallileo-Hochhaus, Gallusanlage 7, 60329 Frankfurt am Main) ist frei.

SchulKinoWochen Hessen erfolgreich

http://www.schulkinowochen-hessen.de/   Auch in diesem Jahr haben die SchulKinoWochen Hessen landesweit mehr als 40.000 SchülerInnen und LehrerInnen mit einem vielfältigen und hochwertigen Programm in den Kinosaal gelockt. Klassen aller Alterstufen aus 470 Schulen sahen 447 Vorstellungen in 81 Kinos – so lautet die stolze Bilanz der 4. Auflage. Auf der Internetseite der SchulKinoWochen Hessen finden Sie Informationen und Impressionen.

Mit besten Grüßen vom Museumsufer

i.A. Horst Martin

 

Machen Sie mit bei der längsten Spendenrolle der Welt – unterstützen Sie uns direkt und aktiv, sagen Sie uns in einem Clip, warum Sie das Kino lieben und senden Sie uns diesen für unsere Internetseite. Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Das Deutsche Filmmuseum ist bis zum Frühjahr 2011 für den Publikumsbetrieb geschlossen.
Das Haus am Museumsufer wird baulich komplett erneuert und erhält eine neue Dauerausstellung.

Informieren Sie sich auf www.das-neue-filmmuseum.de

Sie erreichen uns Mo bis Fr, von 10 bis 17 Uhr unter Tel. 069 - 961 220 220