Deutsches Filmmuseum Deutsches Filminstitut - DIF e.V.
   

das-neue-filmmuseum.de

Newsletter

11. bis 18. März 2010

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

unser Festival des mittel- und osteuropäischen Films goEast spielt auch in diesem Jahr wieder einen Teil seines Programms in Frankfurt. Die Vorstellungen finden im CineStar Metropolis statt. Das komplette goEast-Programm für Wiesbaden (21. bis 27. April) und Frankfurt (22. bis 28. April) steht Ende März fest. Wir informieren Sie natürlich umgehend!

 

DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED (DE 1923-26)Einen Klassiker der Filmgeschichte können Sie am Freitag, 19. März (20:15 Uhr) im Eschborn K zu sehen: Lotte Reinigers colorierter Scherenschnittfilm DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED (DE 1923-26). Direktorin Claudia Dillmann stellt am Beispiel des Films unsere Archivarbeit vor. Der erste abendfüllende Trickfilm der Filmgeschichte wurde von unserem Haus restauriert.

Ab 6 Jahren. 65 Minuten. 4 Euro

Eschborn K, Kino & Kleinkunst, Jahnstraße 3, 65760 Eschborn. Karten ab 19.30 Uhr an der Abendkasse.

Für alle, die das Kino im Deutschen Filmmuseum vermissen: Auf regelmäßige Kino-Programme von uns müssen Sie nicht ganz verzichten! In Wiesbaden gestaltet unser Institut den Spielplan in der Caligari-Filmbühne und dem Murnau-Filmtheater jeweils an zwei Wochentagen. In der kommenden Woche laden interessante Programme zu einem Ausflug in die Landeshauptstadt ein!

Caligari-Filmbühne

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Caligari-Filmbühne macht unsere Institut montags und dienstags das Kinoprogramm. In der kommenden Woche laufen am Montag DER BLAUE ENGEL mit Marlene Dietrich und ÜBER DEM JENSEITS/DIE GEISTERSTADT DER ZOMBIES von Lucio Fulci, den es als verkannten Großmeister des Kinos (wieder) zu entdecken gilt. Das Werk eines anerkannten Meisterregisseurs, der in diesem Monat Hundert geworden wäre, sehen Sie am Dienstag: AKIRA KUROSAWAS TRÄUME (Kona yume wo mita), darin ist Regie-Kollege Martin Scorsese in der Rolle des Vincent van Gogh als Schauspieler zu sehen. Ebenfalls laufen RÜCKBLENDE - FILM AB!: DIE THURANOS - LEBEN AUF DEM DRAHTSEIL und die Musiker-Biographie RAY, für die Jamie Foxx in der Rolle des Ray Charles zu Recht im Jahr 2005 mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Caligari Filmbühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden
     
Murnau-Filmtheater  

Im Murnau-Filmtheater läuft am kommenden Mittwoch (15.30 / 20.00 Uhr) mit zwei Vorstellungen Michael Hanekes beeindruckendes Drama DAS WEISSE BAND (2009), das in Cannes die Goldene Palme gewann. Am Freitag beginnt die neue Veranstaltungsreihe Cinesrauschen, die Kino und Kulinarisches verbindet: Auf der Leinwand glänzt das Traumpaar Katherine Hepburn und Cary Grant in der Komödie LEOPARDEN KÜSST MAN NICHT (Bringing up baby, USA 1938). Weinprobe und Leckerein machen den Abend (ab 18.30 Uhr) zum Erlebnis. Tickets (40 Euro pro Person) sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Alle Informationen finden Sie im gedruckten Kinoprogramm der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

Murnau-Filmtheater (gegenüber Kulturzentrum Schlachthof): Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden, Telefon 0611 - 97708-41 (Mo - Fr 10 - 12 Uhr)

Über die zahlreichen Einsendungen für unser Oscar-Quiz in der vergangenen Woche haben wir uns sehr gefreut. Die Siegerinnen und Sieger sind bereits benachrichtigt worden. Die richtigen Antworten finden Sie übrigens auf unserer Internetseite das neue Filmmuseum.

 

Mit besten Grüßen vom Museumsufer

i.A. Horst Martin

 

Machen Sie mit bei der längsten Spendenrolle der Welt – unterstützen Sie uns direkt und aktiv, sagen Sie uns in einem Clip, warum Sie das Kino lieben und senden Sie uns diesen für unsere Internetseite. Spenden können Sie – auch online – hier!

 

Das Deutsche Filmmuseum ist bis zum Frühjahr 2011 für den Publikumsbetrieb geschlossen.
Das Haus am Museumsufer wird baulich komplett erneuert und erhält eine neue Dauerausstellung.

Informieren Sie sich auf www.das-neue-filmmuseum.de

Sie erreichen uns Mo bis Fr, von 10 bis 17 Uhr unter Tel. 069 - 961 220 220